Auf insgesamt 6 Hektar Rebfläche kultivieren wir vor allem unsere Hauptsorten Grüner Veltliner, Riesling und Gelber Muskateller. Manche unserer Rebstöcke sind bereits über 50 Jahre alt, andere Flächen wurden erst kürzlich von uns neu bestockt. Die Erfahrung mehrerer Generationen hat uns genau gezeigt, welche unserer Rieden am besten für welche Rebsorte geeignet ist, und in der Verbindung von traditionellem Wissen und neuen Techniken entstehen unsere charakterstarken Weine aus dem Spitzer Graben.

Familie Gritsch


Wir sind ein klassischer Familienbetrieb. Das war schon immer so, und auch heute noch wird die ganze Arbeit quasi von uns selbst verrichtet. Familie ist uns Zusammenhalt und Rückhalt, und unsere kleine feste Einheit birgt zudem große Vorteile: Wir sind unabhängig, wissen um jeden unserer Rebstöcke Bescheid und tragen die Verantwortung in uns und für uns. Auch wenn wir gelegentlich eine kleine Ecke dazukaufen, wachsen wir doch nur moderat, und so soll das auch bleiben.

Unsere Weine tragen unsere Handschrift


Natürlich arbeiten wir mit modernster Kellereitechnik, aber der Name Gritsch steht für ein behutsames und sinnvolles Einsetzen. Es macht Spaß, am Wein zu tüfteln. Er hat das Recht, sich zu wandeln, seinen Jahrgang widerzuspiegeln und der Zeit und den Jahren Tribut zu zollen. Von technischen Tricks und Chemieeinsatz halten wir nichts. Behutsamkeit und Genauigkeit sind unser Anspruch, nicht Schnelligkeit und kurzfristiger Ruhm. Weinbau ist ein Handwerk. Unsere Weine tragen unsere Handschrift, die man deutlich erkennen kann.

Heurigen, Führungen & Verkostungen


Seit über 40 Jahren trifft unser Wein regelmäßig auf lokale Küche und regionale Schmankerl. Den klassischen Heurigen öffnen wir mehrmals pro Jahr, im Frühling laden wir Sie dazu auf die vielleicht schönste Terrasse des Grabens ein, mit Blick auf die steilen Steinterrassen der Rieden Bruck und Schön. In diesem einzigartigen Ambiente mit offener Schauküche finden immer wieder auch Veranstaltungen, wie zum Beispiel Weinfrühling, #spitzergrabenerleben und das wachauGOURMETfestival statt. Im Herbst entführen wir Sie in die lange Geschichte unseres Hauses: Besuchen Sie uns, nehmen Sie im Kellerheurigen unter der Weinpresse aus dem Jahr 1752 Platz und genießen Sie unsere Spezialitäten!

Auf Anmeldung richten wir für Sie auch gerne Geburtstagsfeiern, Firmenfeste und Feiern rund um andere Anlässe für Sie aus.

Reservierungen für unseren Heurigen, für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten, für Weinverkostungen und Führungen sowie Ab-Hof-Verkauf sind gegen Voranmeldung möglich.

Heurigentermine 2018

Heuriger August

24.08.2018
-
02.09.2018

Heuriger Oktober

12.10.2018
-
01.11.2018

Weitere Veranstaltungen

Heuriger August

24.08.2018
-
02.09.2018

Heuriger Oktober

12.10.2018
-
01.11.2018

Marivino


Im Spitzer Graben wird destilliert und fermentiert, was das Zeug hält.

Das weiß nicht jeder, und deshalb haben sich die Winzer und Brenner des Grabens zusammengeschlossen und den Verein Marivino gegründet. Der Name setzt sich aus den beiden elementaren Früchten ihrer Arbeit zusammen — Marille und Wein.

Marivino hat es sich zum Ziel gesetzt, Marille und Traube in all ihren Variationen und Verarbeitungsformen zu fördern und den Spitzer Graben, seinen besonderen Charakter und seine Extreme einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und zugänglich zu machen.